Transportrecht

Transportrecht im klassischen Sinne regelt den Transport, den Umschlag und die Lagerung (TUL) von Fracht mit unterschiedlichen Beförderungsmitteln auf der Straße, der Schiene, zu Wasser oder in der Luft.

 

Moderne Logistikunternehmen übernehmen neben diesen Kernleistungen zunehmend Aufgaben, die eigentlich dem Kunden, d.h. demjenigen obliegen, der die Güter befördern lässt. Die neuen Tätigkeitsfelder der Logistikunternehmen reichen teilweise tief in die Organisation des Kunden hinein. Viele vormals reine Fracht- und Speditionsunternehmen ergänzen das von ihnen angebotene Leistungsspektrum durch kundenbezogene Komplettlösungen. Vertragsgegenstand moderner Logistik sind daher neben den klassischen Feldern Transport, Umschlag und Lagerung (TUL) zusätzliche Leistungsinhalte wie Auftragsabwicklung, Administration, Bestandsmanagement, Vorhaltung sowie Montage, Vertriebs- und „after-sales“-Aktivitäten. Dazu gehören auch die Entwicklung von Just-In-Time Strategien, also minimieren von Lagerbeständen zum Zwecke der Kostenreduktion. Die Folge ist häufig, dass die reine Güterbeförderung, bezogen auf die im Gesamtvertrag zu erbringenden Leistungen auf das Niveau einer notwendigen Nebenleistung herabsinken.

 

Die Organisation der Lieferketten (Supply Chaine Managment) enthält zahlreiche Verpflichtungen unterschiedlichster Art, was zwangsläufig die Anwendung zum teil höchst unterschiedlicher rechtlicher Regelungen und Gesetze erforderlich macht, um ein gutes Funktionieren der Lieferungskette zu gewährleisten.

 

Neben den im Handelsgesetzbuch geregelten reinen transportrechtlichen Reglungen, kommen in dem Vertragsverhältnis zwischen dem Auftraggeber und dem Logistikunternehmer häufig Werkvertragsrecht, Dienstvertragsrecht sowie Arbeitsrecht, das allgemeine Schuldrecht bis hin zum Urheber- und Wettbewerbsrecht und IT-Recht nebeneinander und verzahnt zur Anwendung.

 

Die KANZLEI NEUHAUS PARTNER IM RECHT erarbeitet für Sie maßgeschneiderte Kontraktlogistikverträge, die das Funktionieren der Lieferungskette (Supply-Chain-Management) gewährleisten. Werden die Verpflichtungen aus den vertraglichen Vereinbarungen nicht erfüllt, so setze ich Ihre Ansprüche auf Vertragserfüllung außergerichtlich und auch vor allem gerichtlich durch.

Transportrecht

Rechtstipps

Menü schließen